Brandverdacht in der Kollergasse

Datum: 20. September 2022 um 10:02
Alarmierungsart: B1 Brandverdacht
Dauer: 1 Stunde 43 Minuten
Einsatzort: Kollergasse
Fahrzeuge: HLF3, VRF
Weitere Kräfte: Polizei, Rotes Kreuz Horn


Einsatzbericht:

Am Dienstag, den 20.09.2022 um 10:02 Uhr wurde die Feuerwehr Gars am Kamp zu einem Brandverdacht in die Kollergasse alarmiert.

Eine Dame bemerkte nach dem Einheizen der Etagenheizung das der Ofen unkontrolliert zu Rauchen begann und alarmierte die Einsatzkräfte.

Nach der Alarmierung rückten die Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Am Einsatzort wurde festgestellt das die komplette Wohnung bereits stark verraucht war. Mit schwerem Atemschutz wurde eine Lageerkundung in der Wohnung durchgeführt und anschließend der Ofen komplett ausgeräumt um die Temperatur zu senken. Weiters wurde mittels Druckbelüfter die Wohnung entraucht.

Nach einer Nachkontrolle des zuständigen Rauchfangkehrers konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Die Dame wurde zur Kontrolle in das Landesklinikum Horn eingeliefert.